T&M: Flätzkissen

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Kleinigkeiten, Technik

Tablethalter_Flaetzkissen

Die Flätzkissen von T&M sehen aus, als wollten sie jeden Moment ein Stück von Eurem Tablet abbeißen. Aber keine Sorge, die weichen Helferlein tun niemandem etwas zuleide. Sie unterstützen Euch bei Eurer Arbeit  und halten die kostbare Elektronik sicher auf Euren Knien. Simon Krebs und Thomas Kress bieten mit ihrem Münchner Unternehmen T&M “witzige Produkte für viele Lebenslagen” an – wie diese Tablethalter. Wer jetzt immer noch Angst um sein liebstes Stück Technik hat, darf zurückbeißen.

Foto: T&M

Ads by Glam

H&M: Alexander Wang

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

Alexander Wang X H&M Launch - Runway

Es sieht aus, als kämen die Models direkt vom Workout zum Defilee rübergehüpft. Alexander Wang hat jetzt endlich seine langersehnte Kollektion für H&M vorgestellt. Die Mode des US-Designers schreitet uns sportlich, krafvoll, meist in puristischem Schwarz entgegen. Wie Alexander Wang erklärte, möchte er gerne die Grenze zwischen Sport und Nightlife verwischen. Er sieht einen fließenden Übergang zwischen dem Fitmachen vor der Party und Fitsein auf der Party. Beides hat mit Bewegung zu tun – außer Ihr gehört zu den Leuten, die am Rand der Tanzfläche stehen und nur im Takt mit dem Kopf nicken.

Alexander Wang X H&M Launch - RunwayAlexander Wang X H&M Launch - RunwayAlexander Wang X H&M Launch - RunwayAlexander Wang X H&M Launch - Runway

Hier ist nur eine kleine Auswahl meiner Lieblingslooks von Alexander Wang. Ab dem 6. November 2014 dürft Ihr die Kollektion wie immer in ausgewählten Shops kaufen.

Fotos: Randy Brooke/Getty Images for H&M

Das Objekt meiner Begierde

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Rotkarierter Flanell_1

Der Flanell-Pyjama

Ich bin mit den Wintervorbereitungen beschäftigt: Im Herbst ist es wieder Zeit, warme Socken, lange Unterhosen und Kuschelpyjamas rauszukramen. Das ist weder sexy noch hipp. Deswegen gibt es nur ein dezentes Foto. Um so mehr liebe ich besonders meine Flanell-Pyjamas. Weite Hosen mit Gummizug geben wachsendem Winterspeck genug Entfaltungsmöglichkeiten. Das zeltähnliche Oberteil mit Knopfleiste ergänzt sinnvoll zum Ensemble und wird durch oben erwähnte Socken kompettiert. Wir stellen uns dazu eine dampfende Tasse vor, mindesten eine Tafel Schokolade und ein besonders dickes Kissen. Was braucht der Mensch mehr? Nun, ich hätte sehr gerne noch einen Ohrensessel. Zwar gibt es bei mir in der Wohnung genügend Sitzgelegenheiten, die allen verfügbaren Platz ausfüllen, aber ich darf mich geistig in mein Traumschloss beamen. Und darin ist noch genügend Raum für Hunderte von Dingen, auf denen man gemütlich sitzen kann. Davon kann es nicht genug geben, wie ich finde. Denn wer will schon alleine in seinem Flanell-Pyjama mit dampfender Tasse in der Hand und Socken an den Füßen sitzen?

Foto: Lifestyle Bunny / Patricia Guzman

Louis Vuitton: alles mit Logo

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Accessoires, Mode

Louis_Vuitton_Lagerfield_punching_bag

Bei Louis Vuitton feiert man sich und seine Marke. Selbstverständlich bekommt das typische Logo aus den Initialen des Gründers einen Ehrenplatz. In diesem Fall prunkt es auf einem Boxsack, den kein geringerer als Karl Lagerfeld entworfen hat. Desweiteren durften sich Christian Louboutin, Cindy Sherman, Frank Gehry, Marc Newson und Rei Kawakubo künstlerisch beim Taschen- und Lederwaren-Hersteller austoben. Den Boxsack bekommt Ihr mit Boxhandschuhen, Matte und weiterem Zubehör geschickt. Preis auf Anfrage.

Darüberhinaus hat man bei Louis Vuitton weitere Künstler gebeten, sich mit der Marke und ihrem berühmten Logo auseinander zu setzen. Alle Ergebnisse und Fotos von Steven Meisel gibt es auf der Website der Aktion.

Foto: Louis Vuitton

Reisen mit Philippe Starck

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Accessoires, Reisen

Philippe Starck mit Koffern und Taschen aus seiner neuen Serie von Delsey

Bei uns an der Uni Duisburg gab es ein unverhofftes Design-Highlight: Zu Hunderten standen dort Philippe Starcks orangefarbige Plastikstühle auf grau-braunem Linoleum. Große Seminarräume waren damit ausgestattet. Irgendwann schmiss sie der Hausmeister raus in den Sperrmüll, erzählte man mir. Leider haben wir Sperrmüllsammler unsere Chance des Lebens verpasst. Sonst säße ich auf Designklassikern an meinem Küchentisch. Dafür gibt es etwas Neues vom französischen Designer: Gemeinsam mit Delsey bringt er eine Kofferserie heraus. Ich könnte mich also mit einer gemeinsamen Reise trösten, wenn Philippe Starck mir schon keine Gesellschaft am Küchentisch leistet. Der Designer hat sich mit seinen Gepäckstücken gleich ablichten lassen.

Fotos: Delsey

Kitty-fy

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Link-Tipp

Screenshot_Kittfying_Distractify

Sie retten die Welt in rosa: Superhelden im Hello-Kitty-Outfit. Kitty-fying nennt sich der neue Trend auf Tumblr oder Twitter.  Legolas mit Glitzerhammer, Jamens Bond gediegen in Pink oder Batman mit Katzen-Logo auf der Brust – das lässt einem das Herz überschäumen, auch wenn man älter ist als fünf. Was zartes Rosa aus unseren Superhelden macht, seht Ihr bei Distractify.

Foto: Screenshot Distractify, Legolas im Hello-Kitty-Outfit mit rosa Glitzerhammer.

Stil-Ikone

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Lifestyle & Kultur

Screenshot_Stylecom

Iris Apfel in Mode von &Other Stories

Obwohl ihr Auftreten mehr als außergewöhnlich ist, wirkt Iris Apfel nie verkleidet. Ihr Händchen für Mode bewies die mittlerweile 93-Jähre schon zu Zeiten, als es viele von uns noch nicht auf dieser Welt gab. Über Jahrzehnte blieb Iris Apfel ihren großen runden Brillengläsern treu und wählte stets starke Farben und Muster. Auch ein fortgeschrittenes Alter hindert sie nicht daran, der Welt modisch den Weg in die Zukunft zu weisen. Dabei geht der Trend im Bereich Mode und Werbung sonst in die anderen Richtung. Heute orientieren sich Ältere viel zu gerne an Jüngeren. Doch erfreulicherweise gibt es Damen wie Iris. Ihre persönliche Sichtweise und ihre Lebenserfahrung zeigen sich im Style der US-Unternehmerin. Das macht sie zur Stil-Ikone.  Und so mag manches It-Girl kommen und gehen. Iris Apfel wird ihnen keine Konkurrenz machen wollen, denn anders als viele Medien schreiben ist sie nicht trotz ihres Alters so hipp. Sie war es schon immer und sie wird es mit jedem Lebensjahr mehr.

&Other Stories hat mit Iris Apfel eine wunderbare Fotostrecke herausgebracht. Die Bilder machte Ari Seth Cohen im New Yorker Apartment der exzentrischen Schönheit. Und Ihr dürft sie hier bei Style.com bewundern.

Idee via LesMads.

Fotos: Screenshot Style.com

Ljubljana

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Reisen

Ljubljana_CafeLjubljana_Denkmal_EGitarreLjubljana_buntes_Jugenstilhaus

Ljubljana – das bedeutet im Deutschen so viel wie “Die Geliebte”. Das Glücksgefühl, das mit ihrer menschlichen Namensgeberin verbunden ist, haben Romantiker am liebsten heimlich. Deswegen würde ich gerne für mich behalten, wie wunderbar die Hauptstadt Sloweniens ist. Ich genieße meinen Urlaub und teile den Anblick von so viel Schönheit mit nur wenigen Besuchern. Hier haben sich kaiserliche Hoheiten architektonisch ausgetobt. Umgeben ist Ljubljana von Bergen, in Sichtweite glitzern die Alpengipfel und bis zur Adria ist es eine Stunde mit dem Auto. Dazwischen befinden sich viele Schlösser, Burgen und eine der größten Höhlenlandschaften.

Pudrig in den Herbst

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Shopping-Tipp

Herbstmode 2014: pudrig leicht in den Herbst

Heute geht es ausnahmsweise mit zarten Farbtönen in den Herbst. Ein wenig erinnern mich diese pudrigen Farben an die großen Memento-Mori-Gemälde des Barock. Zum Glück werde ich beim Anblick nicht ganz so melancholisch und beginne über die Endlichkeit allen Seins zu philosophieren. Der Herbst kann auch ein Neuanfang sein: zum Beispiel mit einem neuen Paar Schuhe oder einem Shirt? So holen uns einige hübsche Banalitäten zurück ins Leben. Ein bisschen Herbstmode zum Nachdenklichwerden.

Die Links zu den Shops gibt es unten nach dem Klick

Weiter lesen…

Isabell Yalda Hellysaz

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

Isabell Yalda Hellysaz: Frühjahrs- und Sommermode 2015

Isabell Yalda Hellysaz ist im Iran geboren, aufgewachsen in Schweden und hat in England studiert. Die kulturelle Vielfalt ist in ihrer Mode sichtbar. Aber vor allem scheint sich die junge Modedesignerin fürs Futuristische aus fernen Galaxien zu begeistern. Ihre Entwürfe könnten von David Lynchs Wüstenplanet stammen. Besonders gefällt es mir, dass Isabell eine ganz eigene Variation des Lagenlooks entwickelt hat. Sie legt Kleidungsstücke nicht einfach übereinander, sondern lässt Teile von Tops oder Röcken einfach weg. Dies wirkt wie ausgeschnitten und ergibt einen spannenden Stoff- und Mustermix.

Isabell Yalda Hellysaz, Frühjahrs- und Sommermode 2015: langes pfirsichfarbenes Kleid mit kurzen Shorts und Gesichtsmaske

Ich liebe pfirsichfarbene Sommerkleider. Hier schauen die Shorts darunter hervor. Lang und kurz ergeben einen starken Kontrast, der von den leichten Farben wieder aufgehoben wird. Bei der Gesichtsmaske bin ich mir nicht sicher, ob sie alltagstauglich wäre.

IsabellYaldaHellysaz_4

Isabells Mode eignet sich durchaus auch für uns “Erdlinge” – sie ist alltagstauglich. Nur die freie Sicht auf den Nabel empfehle ich nicht grundsätzlich.

Isabel Yalda Hellysaz, Frühjahrs- und Sommermode 2015, kurzes Cocktailkleid mit großer Schleife

Es gbit audh verspieltere Varianten wie dieses kurze Kleid mit großer Schleife.

Isabell Yalda Hellysaz, Frühjahrs- und Sommermode 2015: grüne Strickjacke mit transparentem Kleid

Ich liebe Strickjacken und die rustikalere Kombination von Wolle mit Leichtem wie zum Beispiel Seide.

Fotos: Kristian Löveborg, Fashion Week in Stockholm, S/S 2015