Katzensuppe

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Hello-Kitty-Suppe

Wer will behaupten, ich würde Suppe aus unschuldigen weißen Kätzchen kochen? Von Maggi gibt es diese kulinarische Rafinesse als Instantausgabe. Ab damit aus der rosa Tüte ins Wasser, eine Runde Aufkochen und fertig ist die Hello-Kitty-Suppe. Die kleinen Mietzen landen sogar mit Schleife und passenden Blümchen-Nudeln auf dem Teller. Und wem es jetzt das Herz zerreist, dem sei gesagt: auch die kleinen Kätzchen sind nur aus Pasta. Kein Tier wurde für diese Suppe gequält.

Foto: Lifestyle Bunny / Patricia Guzman

Ads by Glam

Inside Out

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Lifestyle & Kultur

Alba D’Urbano, Jackenkleid „Il Sarto Immortale“, Leipzig, 1999, Vorder- und Rückansicht, Eigentum der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, Foto: Maria Thrun

Was darf oben sein und was darunter? Noch bis Frühjahr 2015 zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg die Ausstellung Inside Out. Es geht um Einblicke in die Mode auf unterschiedlichste Weisen. Wie zeigen Modedesigner Oberflächen, die sonst im Verborgenen bleiben? Indem sie das Innere nach Außen kehren, die menschliche Silhouette sprengen, Stoffe aufreißen oder Säume lösen.  Insgesamt sind 55 Entwürfe oder besser gesagt Werke von Rei Kawakubo, Martin Margiela, Alba d’Urbano oder Iris van Herpen, Philippe Starck und anderen zu sehen.

Inside Out, Ausstellung bis Frühjahr 2015, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

Harry Gordon, Poster Dress „Mystique Eye“, London, 1968, Eigentum der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, Foto: Maria Thrun

Harry Gordon, Poster Dress „Mystique Eye“, London, 1968

Rei Kawakubo, Damenkleid Comme des Garçons, Tokio, Frühling/Sommer 2012, Eigentum der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, Foto: Maria Thrun

Rei Kawakubo, Damenkleid Comme des Garçons, Tokio, Frühling/Sommer 2012

Iris van Herpen, Snake Dress, Haute Couture, Amsterdam, 2011, Seitenansicht, Eigentum der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, Foto: Maria Thrun

Iris van Herpen, Snake Dress, Haute Couture, Amsterdam, 2011, Seitenansicht

Alle Kleidungsstücke sind Eigentum der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, Fotos: Maria Thrun

Persönlich: Morgens um sieben

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Patricia

Da stolper ich in herbstlicher Dunkelheit morgens um 7 Uhr in Richtung Kleiderschrank und ziehe das heraus, was ich zu fassen bekomme. Das Ergebnis ist eine Farbkombination, die sich dermaßen beißt, dass es schon wieder richtig gut ist. Als ich gegen mittag endlich Zeit fand, in den Spiegel zu schauen, fand ich es nicht übel. Vor sehr vielen Jahren, als ich von meiner Mutter erklärt bekam, dass man bestimmte Farben bei der Kleidung nicht kombiniert, weil sie sich beißen, bekam ich es richtig mit der Angst zu tun. Damals hatte ich Sorge, dass die Farben sich nicht nur gegenseitig, sonder auch mich beißen könnten. Mittlerweile bin ich groß, habe selbst gewaltige Zähne und kann zurückbeißen.

Himmelblau Wohnen

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Shopping-Tipp, Wohnen und Einrichten

wohnen-blau-braun

Falls Ihr noch die passenden Accessoires sucht, mit denen Ihr Eure Privat-Lodge am Kilimanscharo austatten könnt, hab ich ein paar Vorschläge für Euch. Aber die Wellensittich-Vase, die Käfig-Lampe und natürlich das blaue Sofa mit all den anderen schönen Sachen passen auch gut zum Stadtdschungel. Die Links zu den Shops gibt es unten nach dem Klick.

Weiter lesen…

T&M: Flätzkissen

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Kleinigkeiten, Technik

Tablethalter_Flaetzkissen

Die Flätzkissen von T&M sehen aus, als wollten sie jeden Moment ein Stück von Eurem Tablet abbeißen. Aber keine Sorge, die weichen Helferlein tun niemandem etwas zuleide. Sie unterstützen Euch bei Eurer Arbeit  und halten die kostbare Elektronik sicher auf Euren Knien. Simon Krebs und Thomas Kress bieten mit ihrem Münchner Unternehmen T&M “witzige Produkte für viele Lebenslagen” an – wie diese Tablethalter. Wer jetzt immer noch Angst um sein liebstes Stück Technik hat, darf zurückbeißen.

Foto: T&M

H&M: Alexander Wang

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

Alexander Wang X H&M Launch - Runway

Es sieht aus, als kämen die Models direkt vom Workout zum Defilee rübergehüpft. Alexander Wang hat jetzt endlich seine langersehnte Kollektion für H&M vorgestellt. Die Mode des US-Designers schreitet uns sportlich, krafvoll, meist in puristischem Schwarz entgegen. Wie Alexander Wang erklärte, möchte er gerne die Grenze zwischen Sport und Nightlife verwischen. Er sieht einen fließenden Übergang zwischen dem Fitmachen vor der Party und Fitsein auf der Party. Beides hat mit Bewegung zu tun – außer Ihr gehört zu den Leuten, die am Rand der Tanzfläche stehen und nur im Takt mit dem Kopf nicken.

Alexander Wang X H&M Launch - RunwayAlexander Wang X H&M Launch - RunwayAlexander Wang X H&M Launch - RunwayAlexander Wang X H&M Launch - Runway

Hier ist nur eine kleine Auswahl meiner Lieblingslooks von Alexander Wang. Ab dem 6. November 2014 dürft Ihr die Kollektion wie immer in ausgewählten Shops kaufen.

Fotos: Randy Brooke/Getty Images for H&M

Das Objekt meiner Begierde

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Rotkarierter Flanell_1

Der Flanell-Pyjama

Ich bin mit den Wintervorbereitungen beschäftigt: Im Herbst ist es wieder Zeit, warme Socken, lange Unterhosen und Kuschelpyjamas rauszukramen. Das ist weder sexy noch hipp. Deswegen gibt es nur ein dezentes Foto. Um so mehr liebe ich besonders meine Flanell-Pyjamas. Weite Hosen mit Gummizug geben wachsendem Winterspeck genug Entfaltungsmöglichkeiten. Das zeltähnliche Oberteil mit Knopfleiste ergänzt sinnvoll zum Ensemble und wird durch oben erwähnte Socken kompettiert. Wir stellen uns dazu eine dampfende Tasse vor, mindesten eine Tafel Schokolade und ein besonders dickes Kissen. Was braucht der Mensch mehr? Nun, ich hätte sehr gerne noch einen Ohrensessel. Zwar gibt es bei mir in der Wohnung genügend Sitzgelegenheiten, die allen verfügbaren Platz ausfüllen, aber ich darf mich geistig in mein Traumschloss beamen. Und darin ist noch genügend Raum für Hunderte von Dingen, auf denen man gemütlich sitzen kann. Davon kann es nicht genug geben, wie ich finde. Denn wer will schon alleine in seinem Flanell-Pyjama mit dampfender Tasse in der Hand und Socken an den Füßen sitzen?

Foto: Lifestyle Bunny / Patricia Guzman

Louis Vuitton: alles mit Logo

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Accessoires, Mode

Louis_Vuitton_Lagerfield_punching_bag

Bei Louis Vuitton feiert man sich und seine Marke. Selbstverständlich bekommt das typische Logo aus den Initialen des Gründers einen Ehrenplatz. In diesem Fall prunkt es auf einem Boxsack, den kein geringerer als Karl Lagerfeld entworfen hat. Desweiteren durften sich Christian Louboutin, Cindy Sherman, Frank Gehry, Marc Newson und Rei Kawakubo künstlerisch beim Taschen- und Lederwaren-Hersteller austoben. Den Boxsack bekommt Ihr mit Boxhandschuhen, Matte und weiterem Zubehör geschickt. Preis auf Anfrage.

Darüberhinaus hat man bei Louis Vuitton weitere Künstler gebeten, sich mit der Marke und ihrem berühmten Logo auseinander zu setzen. Alle Ergebnisse und Fotos von Steven Meisel gibt es auf der Website der Aktion.

Foto: Louis Vuitton

Reisen mit Philippe Starck

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Accessoires, Reisen

Philippe Starck mit Koffern und Taschen aus seiner neuen Serie von Delsey

Bei uns an der Uni Duisburg gab es ein unverhofftes Design-Highlight: Zu Hunderten standen dort Philippe Starcks orangefarbige Plastikstühle auf grau-braunem Linoleum. Große Seminarräume waren damit ausgestattet. Irgendwann schmiss sie der Hausmeister raus in den Sperrmüll, erzählte man mir. Leider haben wir Sperrmüllsammler unsere Chance des Lebens verpasst. Sonst säße ich auf Designklassikern an meinem Küchentisch. Dafür gibt es etwas Neues vom französischen Designer: Gemeinsam mit Delsey bringt er eine Kofferserie heraus. Ich könnte mich also mit einer gemeinsamen Reise trösten, wenn Philippe Starck mir schon keine Gesellschaft am Küchentisch leistet. Der Designer hat sich mit seinen Gepäckstücken gleich ablichten lassen.

Fotos: Delsey

Kitty-fy

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Link-Tipp

Screenshot_Kittfying_Distractify

Sie retten die Welt in rosa: Superhelden im Hello-Kitty-Outfit. Kitty-fying nennt sich der neue Trend auf Tumblr oder Twitter.  Legolas mit Glitzerhammer, Jamens Bond gediegen in Pink oder Batman mit Katzen-Logo auf der Brust – das lässt einem das Herz überschäumen, auch wenn man älter ist als fünf. Was zartes Rosa aus unseren Superhelden macht, seht Ihr bei Distractify.

Foto: Screenshot Distractify, Legolas im Hello-Kitty-Outfit mit rosa Glitzerhammer.