T-Shirts nach Herzenslust

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Link-Tipp

Screenshot_Shirt-Gestalten

 

Ein T-Shirt-Leben kann lang sein – viel länger, als mancher glauben mag oder vermuten könnte. Wie ein solches Shirtleben aussehen kann, zeigen jetzt die Betreiber des T-Shirt Druckereiservices Shirt-gestalten.com. Alles fängt an beim T-Shirt-Gestalten nach eigenen Ideen und Vorstellungen mit Hilfe eines Konfigurators auf der Internetseite. Wahlweise gibt es ebenfalls andere Kleidungsstücke zum Selbergestalten wie Hoodies, Pullis, Sweater, Caps oder Schürzen. Wer schon immer mal einen Modetrend mibestimmen wollte oder einfach ein Unikat erstellen möchte, was dem eigenen Geist entsprungen ist, der kommt um einen solchen Service rund um Textildruck einfach nicht herum.

 

Was tun, wenn das Shirt langsam ausgedient hat?

 

Aber auch ein glückliches T-Shirt-Leben währt nicht ewig. Aus diesem Grund machen sich die Betreiber des Webshops auch Gedanken zum Ableben des Kleidungstücks und nicht nur um dessen aufwendigere Erstellung. „Upcycling“ nennen sie ihre Idee einer Wiedergeburt.

 

Für Gewöhnlich überlassen wir anderen die Aufarbeitung von Altem. Doch Upcycling erspart uns den Gang zum Altkleidercontainer und gibt sogar noch ein gutes Gewissen. Es handelt sich dabei um eine direkte Aufarbeitung oder Umarbeitung getragener Kleidung. Es macht mehr Spaß, selbst neue Nutzungsmöglichkeiten für Gebrauchtes zu finden als dies anderen zu überlassen. Wie Kreative aus ausrangierten T-Shirts neue Schals, Taschen und Kissen basteln oder sogar Körbe flechten können, zeigen zahlreiche Anleitungen, die kostenlos zum Download bereit stehen. Die vielseitigen Ideen ersparen uns den Abschied vom liebevoll selbst designten T-Shirt und verlängern ihre Lebenszeit. Außerdem schonen sie noch mehr unsere Ressourcen als gewöhnliches Recycling, denn sie ersparen Wege und maschinelle Aufarbeitung in Ländern, die schlimmstenfalls tausende Kilometer entfernt sind.

 

Wer also ein fertig gekauftes, selbst gestaltetes aber abgetragenes Shirt nicht einfach nur als Putzlappen gebrauchen möchte, bekommt hier tolle Ideen den Lebenszyklus dieses Stück Textils noch sinnvoll zu verlängern.

 

Weitere Informationen zu Upcycling-Ideen, Gestaltungsideen, sowie die Möglichkeit Eure T-Shirts, Tops oder Hoodies nach eigenen Wünschen bedrucken zu lassen, findet Ihr hier bei shirt-gestalten.com

 

Ads by Glam

Lasst es Männer regnen!

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Lifestyle & Kultur


 

Miss Piggy lässt es gemeinsam mit ihren Freundinnen Heidi und Mel kräftig krachen.

Sternenzauber von der Fashion Week Stockholm

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

Bei der Fashion Week in Stockholm hat es geglitzert. Die Mischung aus Retro und Future-Look hat ihren Reiz. Hier ist ein kleiner Auslick auf die Frühjahrs- und Sommermode 2015.

 

Valerie für SS2015

Mit Bügeleisen und Duschkopf ließ sich das TV-Raumschiff Orion in den 1960er Jahren durchs All lenken. Beim Bau der Kulissen für die Fernsehserie griff man zu bewährten Haushaltsgegenständen und verpasste ihnen einen futuristischen Look. Manches Outfit des Labels Valerie hätte ihren Auftritt in der Fernsehserie verdient. Allerdings kann ich nicht sagen, ob eines der Kleider von Leutnant Tamara Jagellovsk oder Leutnant Helga Legrelle genauso golden glitzerte wie dieses hier auf der Stockholm Fashion Week. Damals sendete man noch in schwarz-weiß.

Whyred, SS 2015

Schon in Farbe präsentierte damals das US-Fernsehen die Serie Star Trek. Bei Whyred kleidet man die Konkurrenz von Raumschiff Enterprise ein – sehr sauber, mit ordentlich gekämmtem Haar.

Back, SS 2015

Dagegen glitzert es bei Back nicht mehr ganz so adrett. Auch hier wagt man den Griff zu den Sternen. Doch das leicht vom Grunge angehauchte Outfit scheint mir eher für die Alien-Filme zu passen. Wer möchte darin einem schleimenden Außerirdischen begegnen?

Photos by Kristian Löveborg

 

Casual Friday: Banks – Brain

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Lifestyle & Kultur

CD-Cover: Banks - Goddess

Ein düsterer Blick aufs hoffentlich sonnige Wochenende: In wenigen Tagen erscheint das Album Goddess der Sängerin Banks. Sie ist eine gute Freundin von Lily Collins. Und ich hoffe, Ihr schwebt wie Göttinnen durch die nächsten Tage, lasst Euch die Sonne auf den Bauch scheinen und habt Spaß.

Lily Collins auf dem Asos-Magazin

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

Lily Collins für Asos, Herbst 2014, in dunklem Mantel mit Kleid.

Ich mag die Musik ihres Vaters. Dadurch hat Lily Collins bereits einen Bonuspunkt bei mir gesammelt. Die restlichen 99 verdient sie sich selbst durch ihren sympathischen Look. Immerhin hat sie es damit schon bis zu Chanel geschafft und ist im Besitz eines Selfies mit Karl Lagerfeld. Hier sind Bilder aus der Fotostrecke fürs Asos-Magazin mit der neuen Herbstmode.

Lily im Kurzmantel mit Webpelzkragen

Ich mag an Herbstjacken solch einen auffälligen Kragen.

Cover Asos-Magazin, September 2014

Fotos: ASOS-Magazin, Fotograf: Michael Hauptman.

Kein Schwein interessiert sich für mich

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Artikel zum Thema Modebloggen bei Vice

Selbstreferenziell zu schreiben, wiedert mich an. Es kommt einem Bekenntnis zum Narzissmus gleich. Diese Eigenschaft besitzen wir Blogger alle, ich weiß, aber es ist uncool, es zuzugeben. Womit wir gleich beim Thema sind. Modeblogs drehen sich ums perfekte virtuelle Ich. Oftmals ist es weit von dem Wesen entfernt, was sich tagtäglich durch die Realtität quält. Das ergibt dieses ungute Gefühl in der Magengegend, von dem Therapeuten so gerne als Dissonanz sprechen und was vielleicht die ein oder andere in die Depression treibt. Aber den meisten von uns macht es Spaß, anderen zu zeigen, wie man gerne wäre. Und es zieht Aufmerksamkeit auf sich.

“Kein Schwein interessiert sich mehr für Modeblogs” überschreibt Verena Bogner ihren neuesten Beitrag für Vice. Doch wir finden unsere Leser. Sie geben vor, auf der Suche nach Stiefeln oder farblich passenden Shirts zu ihrer neuen Hose zu sein. Sie wollen Inspiration – die bekommen sie auch reichlich. Vielleicht weniger, was das Anziehen betrifft. Mehr soll es ein kleines bisschen neidisch machen. Natürlich sind Modebloggerinnen dabei immer nett zu ihren Lesern. Sie lassen ihre Fans teilhaben an ihrem schönen Alltag, geben sozusagen ab.

Aber wie schreibt Verena in ihrem Artikel? “Niemanden interessiert, wie oft in der Woche du dich nach deinem Praktikum mit einem veganen Eis belohnst, für das du eine Stunde anstehen musstest oder wie oft du mit deinen coolen Bloggerfreunden beim Brunch darüber philosophierst, welchen Mehrwert eure kulturell und gesellschaftlich wichtige Arbeit hat. Wir alle essen. Es macht dich also verdammt noch mal zu nichts Besonderem, dass du eines deiner Grundbedürfnisse stillst.” Dagegen muss ich mich entschieden wehren. Es ist etwas besonderes. Deswegen starren so Viele auf jede drapierte Nudel im Designerschüsselchen. Wobei ich nicht sagen kann, sind sie jetzt neidisch aufs Designerschüsselchen oder die Nudel? Oder vielleicht aufs aufgeräumte Drumherum? Oft essen wir nur veganes Eis, um darüber anschließend bloggen zu können.

Wer Modeblogs bierernst nimmt, ist selbst schuld. Wir neigen immer zum sozialen Vergleich zwischen uns dem Leser und der Schreibenden. Aber dem hält noch nicht einmal die coole Modebloggerin stand. Weder kann ich mir die tollen Möbel leisten noch treibe ich mich auf der Fashionweek rum. Es macht uns diabolischen Spaß, andere ein wenig neidisch zu machen.

Vogue Fashion’s Night Out

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Events

Vogue Fashion's Night Out 2014

Shopping bis in die Puppen für alle, die Schlafen für Zeitverschwendung halten: Beim Vogue Fashion’s Night Out haben am 4. September 2014 in Berlin und am 5. September in Düsseldorf zahlreiche Läden lange geöffnet und bieten außergewöhnliche Aktionen und kleine Extras. 250 Shops oder Boutiquen machen in Düsseldorf mit. In Berlin sind es 125. Falls Ihr also nicht schlafen könnt, gibt es reichlich Ablenkung. Ich werde wie gewöhnlich nur mein Kopfkissen beehren. Aber allen, die es nachts raus zieht, wünsche ich viel Spaß. Weitere Infos findet Ihr hier bei Vogue.

Wasser und Holz

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Wohnen und Einrichten

Greg Classen: River Collection - Tisch mit Holz-Glasplatte

Die River-Collection von Greg Klassen

Dicht stehende Baumstämme und klare Bäche, die sich unter grün gedämpftem Licht hindurchschlängeln – ich wünsche mir ein bisschen Wald in meine Stadtwohung. Weil Wasser und Holz eine wunderschöne Kombination ist, hat Möbeldesigner Greg Klassen ihr seine River-Collection gewidmet. Man sieht den Stücken das Grün des  amerikanischen Nordwesten an. Von dort aus schickt Greg Klassen seine Tische, Boards oder was auch immer sich seine Kunden wünschen in alle Welt. Jedes Teil seiner Möbelkollektion ist von ihm handgefertigt und ein Unikat. Bei seiner Arbeit bezieht Greg die charaktervollen Eigenarten der Hölzer mit ein. Er belässt viele Unregelmäßigkeiten, die die Natur hervorbringt und füllt Brüche im Holz mit grün schimmerdem Glas. So sieht es aus, als ob Wasserläufe durchs Holz perlen würden. Und ein bisschen Wald entsteht in den Stadtwohnungen von New York, Tokio oder Berlin.

Die Inspiration für diesen Web-Tipp hab ich übrigens aus dem Casando-Magazin. Dort findet Ihr weitere Einrichtungsideen zum Thema Holz.

Greg Klassen: River Collection - Tisch in Kombination von Holz und Glas

 

Alle Bilder via Greg Klassen Furniture.

 

Die Farben der Saison

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Lifestyle & Kultur, Link-Tipp

Die modischen Seiten des Fußballs

Wenn Fußballkenner über Mode schreiben

Defilieren stramme Waden über grünen Rasen, halten sich Modebloggerinnen generell zurück. Denn mit im Spiel ist ein Ball – heute nicht mehr ganz in Leder. Ob nun beim Fußball auswärts oder abseits – wen interessiert ‘s? Die meisten von uns können noch nicht einmal fünf Vereine nennen, die in der soeben gestarteten Bundesliga mitspielen. Vielleicht ein wahres Vorurteil: Der mit dem hübschesten Trikot ist unser Lieblingsverein. In dieser Beziehung hab ich Borussia Dortmund in mein Herz geschlossen. Schalke hat das schönste Stadion und die Duisburger Zebras das sympathischste Maskottchen – die spielen in der 3. Liga, ich weiß.

Unsere Vorsicht bei Fußballthemen hält allerdings die Redaktion der Zeitschrift 11 Freunde ihrerseits zum Glück nicht davon ab, sich Modethemen zu widmen. Und wie jedes Jahr zum Start der Bundesliga, präsentieren sie ein Trikot-Design-Ranking. Mit viel Sachverstand zeigen die Fußballkenner, dass man mit gutem optischen Auftreten fehlende Tore wett machen kann.

H&M Herbst 2014: Lieblinsstücke

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

Besonders die Hose aus der neuen Herbstmode für 2014 von H&M hat es mir angetan. Die anderen Teile wie Sneaker, Pulli oder Schmuck habe ich gedanklich drum herum arrangiert.

H&M Herbstmode 2014: silberfarbige Ohrstecker in Sichelform

Silberfarbige Accessoires passen gut zum kühlen Blauton. Wobei ich gerade bei Schmuck der Meinung bin, weniger ist mehr.

Ohrstecker, H&M, um 15 Euro

H&M Herbstmode 2014: eng anliegender Pullover mit langen Ärmeln

Zur weiten Hose ein enges Oberteil: blauer Pulli

Um 40 Euro

H&M Herbstmode 2014: Haremshose

Ein bisschen Haremshose, aber eben nur ein bisschen.

Um 60 Euro

HM_Sneaker

Und dazu Sneaker. Diese sind aus hellem Leder.

Um 60 Euro

Alle Teile sind aus der H&M Studio Kollektion für den Herbst 2014. Fotos: H&M