Gelb!

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Rapsfeld

Liebhabern der Farbe Gelb sagt man nach, besonders optimistisch zu sein. Vielleicht ist deshalb Gelb für mich die Farbe des Frühlings. Jahr für Jahr habe ich das unstillbare Bedürfnis Rapsfelder zu fotografieren. Ich komme täglich an mehreren vorbei. Und meine Rapsfeld- Fotosammlung wächst und wächst.

Ads by Glam

SPECIAL.T DE

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Shopping-Tipp
SPECIAL.T---Visuel-ambiance

SPECIAL.T---Visuel-ambianceEntspannung genießen

Im klassischen Japan gilt Tee als Segen spendend. Schon die Zubereitung ist mit ihren festen Vorgaben ein Weg zum Genuss. Wer hierzulande für eine aufgeräumte Seele sorgen möchte, muss nicht gleich die Feinheiten einer japanischen Teezeremonie erlernen. Einfachere Rituale lassen sich selbst schaffen und leicht in den westlichen Alltag integrieren. Bevor Latte-macchiato modern wurde, war ich reine Teetrinkerin, jetzt greife ich immer noch gerne alternativ zu Teesieb oder Beutel. Wobei ich zwei Favoriten unter den Teearten habe.

Aromen für grünen Tee

Wir teilen die unterschiedlichen Tees in vier Kategorien ein. Es gibt weißen Tee und Oolong. Am geläufigsten für uns sind schwarzer oder grüner Tee. Diese beiden sind auch meine Lieblinge. Vielleicht mag manchem der leicht eigenwillige Geschmack bei grünem Tee aufgefallen sein. Vor allem seine Frische macht das Aroma aus, denn der grüne Tee wird nicht fermentiert, so wie bei schwarzen Teesorten üblich. Das grüne Blatt wir nur kurz erhitzt und gedämpft. So bleiben viele gesundheitsfördernde Catechine erhalten und diese führen zu einem leicht bitteren Geschmack. Weil ich es ein wenig sanfter liebe, bevorzuge ich Tees mit leichtem Aroma. Für grünen Tee bieten sich zarte Nuancen wie die von Zitrusfrüchten oder Apfel an. Ihre leicht säuerlich-süße Note passt wunderbar zu grünem Tee wie ich finde.

Neue Teesorte von Special.T

Deshalb möchte ich Euch heute auf einen neuen Tee von Special T aufmerksam machen. Ô Green bietet passen zur Frühlingsfrische eine Kombination aus japanischem Encha Kagoshima-Grüntee mit grünem Apfel und, was für mich völlig neu ist, aus Gurke. Um Euch bei der Kunst der Zubereitung zu unterstützen hat Special.T alle Teesorten als Kapselsystem für eine Teemaschine entwickelt, die jede Tasse bei optimaler Temperatur von 80 Grad Celsius mit perfekt abgestimmter Wassermenge auf Knopfdruck zubereitet. Informationen wie Wassermenge oder Temperatur sind auf der Kapsel kodiert. Die Maschine kann die Daten auslesen und ihre Parameter danach selbständig einstellen. Von Special.T gibt es bereits eine große Auswahl an Teesoten, auf die Ihr außerdem zurückgreifen könnt. So braucht Ihr Euch nur noch zurückzulehnen und zu genießen.

gesponserter Artikel

Gewinne einen Shopping-Gutschein

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Shopping-Tipp

Screenshot-FashionID

Wer beim Blick in seinen Kleiderschrank noch Ausbaupotenzial sieht, sollte vielleicht die Chance auf den Gewinn eines Shopping-Gutscheins von Fashion ID nutzen. Der Online-Shop verlost unter allen Newsletter-Abonnenten und denen, die es noch werden wollen, ein Gratis-Shopping im Wert von 5 000 Euro und zusätzlich zehn Gutscheine im Wert von je 100 Euro. Falls Ihr Euch also mit frischer Frühjahrsmode eindecken wollt: Zum Newsletter-Bestellformular von Fashion ID geht es hier entlang.

Die etwas andere Homestory

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Link-Tipp

Janukowitsch_Haus

Virtueller Rundgang durch Wiktor Janukowitschs Wohnsitz

Nun mag man aus rechtlicher Sicht beim ukrainischen Regierungschef Wiktor Janukowitsch nicht von einem Diktator sprechen. Aber sein Domizil entspricht trotzdem ganz dem Geschmack der allmächtigen Herrscher. In seinem Haus glitzert und blinkt es wie beim Sonnenkönig.  Am 22. Februar 2014, also vor noch nicht einmal einem Monat wurde die Residenz von Protestierenden der Maidanbewegung besetzt. Bei Spiegel-Online gibt es jetzt einen virtuellen Rundgang durchs Haus von Wiktor Janukowitsch. Zu sehen sind Wohnräume wie Schlafzimmer, Bäder, Patronensammlung oder Kinosaal. Zum virtuellen Besuch bei Janukowitsch geht es hier entlang.

Foto: Screenshot Spiegel-Online, 11. März 2014

Karneval 2014

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Patricia

Mit Zipfelmütze und ehemals rot geschminkter Nase habe ich am Rosenmontag versucht, noch einige Süßigkeiten zu fangen. Allerdings ist unser heutiges Ergebnis nicht vergleichbar mit unserer großen Beute von gestern. Es standen zu viele Clowns, Prinzessinen, Sträflinge und andere vor mir. Sonntags gibt es die angenehmeren Stadtteilumzüge. Ich hoffe, Ihr habt schön gefeiert oder seid erfolgreich vor Kanreval geflohen. Das Foto entstand am Rand des Duisburger Rosenmontagsumzugs.

Foto: Patricia Guzman/ Lifestyle Bunny

Casual Friday: Is It Right?

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Allgemein, Persönlich

Akkordeon

Die Frage nach der Richtigkeit konnte die Gruppe Elaiza gestern Abend mit einem klaren Ja beantworten. Sängerin Ela, Yvonne mit Akkordeon und Natalie am Kontrabass dürfen zum deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contest. Sie setzten sich beim NDR-Clubkonzert gegen neun andere Bands und Künstler durch.

Noch lehne ich mich entspannt bei den gemütlichen Klängen zurück. Am Wochenende wartet ein abwechslungsreiches Programm aus Arbeit und Kamelle-Fangen auf mich. Ich werde mein Bestes geben. Immer wenn einer dieser Riesenwagen beim Zug vorüberrollt, werde ich meinen kulleräugigen Mini-Clown hochhalten und Süßes erbetteln. Gegen meine Tochter haben sämtliche Mitbewerber keine Chancen. Die Musik von Elaiza gibt es unten nach dem Klick …

Weiter lesen…

H&M im Herbst 2014

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Mode

HM_Autumn_2014_2

Bei der Pariser Fashion Week hat H&M die neue Herbstmode 2014 präsentiert. Ab September kommt die Kollektion unter dem Namen H&M Studio erst in die Läden. Aber uns ist heute schon ein kleiner Blick in die Zukunft gegönnt.

HM_Autumn_2014_6

Fast bodenlanges Schlauchkleid mit Ringeln.

HM_Autumn_2014_4

Schon winterlich: Fluffiger Mantel in schneeweiß

HM_Autumn_2014_3

Dagegen setzt man bei H&H unter anderem auch auf herbstlich kurzes wie hier.

HM_Autumn_2014_5

Ich mag die knallroten Akzente, die die Stiefel zum dunklen Outfit setzen.

HM_Autumn_2014_1

Das gleiche gibt es auch ausschließlich in gedeckteren Farben: kurzes Kleid und hohe schwarze Stiefel.

Foto: H&M, Herbst 2014 bei der Paris Fashion Week im Februar 2014

Beauty-Look

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Allgemein, Shopping-Tipp

Benefit_TakeAPictureBenefit_SomeKindOfAGorgeousBenefit_AgentZeroShineBenefit_SoftToTouch

Bei Parfum war für mich schon immer neben dem Duft die Verpackung wichtig. Jetzt hab ich Beauty-Produkte in Kult-Verpackungen entdeckt. Benefit widmet sich ganz dem Retrolook. Der Body Balsam mit dem aussagekräftigen Namen take a picture it’ll last longer verleiht dem ganzen Körper seidigen Schimmer. Some kind-a gorgeous ist eine Foundation fürs Gesicht und sieht aus wie eine Schallplatte. Und wie im 50er-jahre-Agenten-Look kommt der kaschierende Benefit Agent Zero Shine daherein Puder fürs Gesicht. Benefit bathina soft to touch lässt sich auf die Haut aufsprühen, verleiht ihr Duft und Schimmer.

Fotos: Ludwig Beck

Neue Kleider für die Kaiserin

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Persönlich

Rosa_Kindermantel_LuLu

Einen beträchtlichen Teil des Vormittags habe ich darin investiert, meiner kleinen Hoheit hinterher zu rennen. Sie sollte diesen wunderschönen neuen Mantel anprobieren. Aber meine Gummibärchen-Bestechungsversuche blieben erfolglos. Wahrscheinlich wird eine ganze Tüte fällig, wenn sie den Mantel irgendwohin anziehen soll.

Foto: Kindermantel von Lú Lú, Patricia Guzman / Lifestyle Bunny

Die Mode der Sternenkrieger

Posted by: Patricia  :  Kategorie: Link-Tipp, Mode

Preen by Thornton Bregazzi AW14, backstage (Sam Wilson, British Fashion Council) 1

Trend zum Star-Wars-Look
Bevor ihr Euer Haar in Schnecken legt, geht tief in Euch und fragt, wie weit Eure Liebe zu Prinzessin Leia, dem knuddeligen R2D2 und ihren Freunden geht. Das Herz von jedem, der sich auf sämtlichen Conventions zwischen Kriegern und Hohem Rat rumtreibt, dürfte jetzt hüpfen. Preen und Rodarte haben beide ihre neue Mode den Star-Wars-Filmen gewidmet.  Aber nicht jede läuft mit Joda-Print rum oder bekennt sich gar wie bei Preen zur dunklen Seite der Macht. Letztere haben sich vor allem auf Darth Vaders Konterfei konzentriert. All das könnt Ihr beim Telegraph Fashion bewundern.

Foto:British Fashiohn Council, Preen AW 2014, London Fashion Week im Februar 2014