Google PlusFacebookTwitter

Zu Gast bei Miss Sixty

Von am Samstag, 28. Februar 2009 in Reisen | Keine Kommentare

Wer möchte kann sich bei Miss Sixty einkleiden und sogar übernachten. In Riccione in Norditalien steht das erste Miss Sixty Hotel. 30 junge Designer aus aller Welt haben je ein Zimmer auf den insgesamt vier Etagen im individuellen Style geschaffen. Keines davon sieht aus wie das andere. Die Hightech-Ausrüstung vereinfacht die Kontaktaufnahme zu neuen Urlaubsbekanntschaften: Wem das Klopfen an der Tür des Nachbarzimmers zu umständlich ist, chattet mit den netten Leuten von Nebenan einfach per Webcam … Schlafen im Miss Sixty Hotel Überall an den Wänden, Decken und in der Beleuchtung finden sich Zitate aus der Modelinie des Labels wieder.  Alle Zimmer im Sixty-Hotel verfügen über die Annehmlichkeiten eines Vier-Sterne-Hotels und darüber hinaus über verschiedenes Spielzeug für die Hightech-Generation. Es gibt Flachbildfernseher, Wi-fi-Connection und Internet. Was den Betreibern...

Nächstes Jahr bin ich Prinzessin

Von am Mittwoch, 25. Februar 2009 in Persönlich | 4 Kommentare

Als kleines Mädchen träumte ich von einem Prinzessinenkostüm zu Karneval. Leider ließ sich meine Mutter nicht davon überzeugen. Zu ihrem und meinem Image passte kein Mainstream. Von unserem Aufenthalt in Südamerika hatte sie den typischen Hut der bolivianischen Cholitas, und einige Ponchos mitgebracht. Trotz lautstarker Proteste wurde ich in einen wandelnden Hinweis auf Missstände der Dritten Welt verkleidet. Gegen Mainstream Die Vorbehalte meiner Mutter richteten sich weniger gegen die Monarchie als Staatsform. Stattdessen wies sie mich auf ein Überangebot an Prinzessinen im Kindergarten hin. Um diese Inflation an Hoheiten einzudämmen, bekam ich rechts und links Zöpfe mit pinkfarbigen Bändern geflochten. Dann zog mir meine Mutter mehrere Röcke übereinander an. Es soll Glück bringen, möglichst viele zu tragen. Auf den Rücken setzte sie mir eine Puppe in einem Schultertuch, der Hut kam...

Prösterchen & Helau

Von am Montag, 23. Februar 2009 in Ausprobiert | Keine Kommentare

Allen, die heute nicht das großartige Glück haben in einer der Hochburgen des Karnevals zu leben, wünsche ich einen schönen Arbeitstag. Wer im Büro bleiben muss, kann sich die Zeit mit dem Etiketten-Generator auf Says-it.com versüßen. Mit seiner Hilfe  lassen sich virtuelle Getränkedosen, Schallplatten oder Schilder nach Herzenslust beschriften. Mit Lifestyle Bunny Brause gluckert es besonders schön im Bauch. Bei regelmäßiger Anwendung bauen sich im Unterhautgewebe straffende Kollagenfasern auf, die der Haut nach außen hin Halt geben.  So ist Ihr Gesicht bereits nach wenigen Wochen strahlend und klar. Lächeln Sie mit Lifestyle Bunny Brause dem Fühling entgegen...

Fast wie Fliegen: Hostel-Flugzeug in Schweden

Von am Sonntag, 22. Februar 2009 in Reisen | Keine Kommentare

Kreative Schweden haben auf dem Flughafen Arlanda bei Stockholm einen ausrangierten Jumbo Jet in ein Hostel umfunktioniert. Flugzeugfans dürfen in 25 Zimmern preiswert übernachten oder leisten sich für ein bisschen mehr die Cockpit-Suite. Bei letzterer verfügen die Gäste auch wie im Hotel über ein eigenes winziges Badezimmer. Die anderen teilen sich Waschräume. Selbstverständlich umsorgt die „Crew“ die Gäste in Uniform und die Einrichtung sieht aus, als stamme sie aus der besten Zeit der Boing 747, aus den 70er Jahren. Schweden-Fan Mella hat die Website des Jumbo-Hostel im Web entdeckt und dazu einen ausführlichen Hotel-Tipp auf ihrem Schweden-Blog geschrieben. Fotos:...

Eine Überfrau wird 50: feiern mit Barbie

Von am Donnerstag, 19. Februar 2009 in Mode, Persönlich | 12 Kommentare

Ich nahm mir als kleines Mädchen vor, später mindestens genauso blond und blauäugig zu werden wie Barbie. Das habe ich nie geschafft, wie man sehen kann. Meine Vorbilder haben sich gewandelt, aber Barbie bleibt wie sie ist: schlank mit überlangen Beinen und einem Teint, der nichts über ihr Alter verrät: seit 50 Jahren lächelt Barbie in unsere Kinderzimmer hinein und lässt kleine Mädchen eine irreale Erwachsenenwelt nachspielen.  Zu Ehren des runden Geburtstags haben Modedesigner auf der New York Fashionweek den Barbie-Look neu kreiert und der Hersteller Mattel bringt einige Puppen-Klassiker als Sammlerstücke heraus. Beim Anblick hüpfen sogar die Herzen von mittlerweile großen Mädchen. Siegeszug im Badeanzug Der Weg zu meiner ersten Superstar-Barbie war steinig wie ich in einem früheren Beitrag beschrieben habe. Als ich sie in den Händen hielt, war ich völlig verzückt. In stundenlangen...