Missoni meets Converse

Der typische Missoni-Streifenlook breitet sich jetzt bis zu den Schuhen aus. Genauer gesagt bringen Missoni und Converse seit einiger Zeit gemeinsam designte Chucks heraus und jetzt gibt es zwei neue Modelle. Mir persönlich gefällt der Streifenlook nicht überall, aber auf Turnschuhen macht er sich recht gut. Wahrscheinlich müsste ich mit diesen Converse mir dauernd selbst auf die Füße starren.

Fotos: Converse

Aus alt wird hip

Umhängetaschen von Freitag

Beim Anblick vorbeifahrender LKW kam den Züricher Brüdern Markus und Daniel Freitag ihre Idee, aus alten Kunststoffplanen der Trucks Taschen herzustellen. Als Tragegurt dienen bis heute ausgemusterte Anschnallgurte, die Einfassung ist aus Fahrradschläuche. Mittlerweile verschicken die Schweizer ihre Taschen in alle Welt und jedes Stück ist ein Unikat.

Und hier könnt Ihr Euch genauer ansehen, wie aus einer alten LKW-Plane eine Umhängetasche wird.

Foto: Freitag

Christopher Bailey zu seinen Inspirationsquellen

Burberry Prorsum bei der London Fashion Week

Eines der Highlights der London Fashion Week, die am gestrigen 22. Februar 2011 zu ende ging, war sicher die Show von Burberry Prorsum für Herbst und Winter 2011/2012. Ähnlich wie bei anderen traditionsreichen Labels besinnt man sich auch bei Burberry immer zurück zu den Klassikern und setzt diese Jahr für Jahr auf neue Art und Weise um. Ich persönlich war nie großer Fan von Burberry und habe erst gestern einen Rock im typisch braun kariertem Nova Check bei ebay versteigert. Aber ich gebe zu, dass Burberry zu Großbritannien gehört, wie der 5-Uhr-Tee, Sherlock Holmes oder die wuchtigen schwarzen Taxis. Es ist ein Stil, der sich selbst immer treu bleibt und trotzdem innovativ sein kann. Und ich mag die gediegene Klassik speziell von Burberry Prorsum.

Klassik sehr modern

Großen Respekt habe ich vor der Leistung von Christopher Bailey, dem Chief Creative Director bei Burberry. In diesem Video spricht er von seinen zahlreichen Inspirationsquellen, die er auf Streifzügen durch die You-Tube-Welt findet. Selbstredend, dass zahlreiche britische Künstler zu seinen Ideengebern zählen, wie auch das typisch englische Wetter. Sehr schön: Christopher Baileys Lieblingsclips sind direkt im Video verlinkt.

Nach dem Klick unten gibt es das Video von Christopher Bailey zu sehen und für alle, die in den vergangenen Tagen eventuell irgendwo auf der Welt abgeschnitten waren von sämtlicher Zivilisation noch einmal einen Zusammenschnitt der Show von Burberry Prorsum von der London Fashion Week.

(mehr …)

Fotoworkshop

Ein bisschen müde, aber um einiges schlauer bin ich gestern von einem Fotoworkshop bei Reiner gekommen. Meine Ausbeute? Nach zwei Tagen immerhin zwei fertige Bilder. Bei bitterer Kälte hat unser Modell Lena für fünf Workshopteilnehmer still gestanden und trotz Zähneklappern sogar gelächelt. Für die Fotos sind wir hier in Duisburg zum Landschaftspark und zum Binnenhafen gefahren. An beiden Locations ist gerade die Natur dabei, sich Teile alter Industrieanlagen einzuverleiben. Ich freu mich auf wärmere Tage, an denen ich weiter fotografieren werden.

Fotos: Patricia Guzman / Lifestyle Bunny

Leftovers: neues Leben für alte Schätzchen

Foto: Katarina Hansson

Sofas und Sessel von Leftovers

Linda und Jona Netsman hauchen Vintage-Stoffen neues Leben ein. Sie verarbeiten in ihren ungewöhnlichen Möbelstücken allerlei Altes. Dabei entsteht manch Sofa oder Sessel, mit dem Pippi Langstrumpf liebend gerne ihre Villa Kunterbunt eingerichtet hätte. Es gibt aber auch Stücke in schlichter Eleganz, die die beiden Schwedinnen für ihr Label Leftovers entworfen haben.

Hier geht es zur Möbel-Kreativschmiede Leftovers.

Foto: Katarina Hanson

Gemütlicher Ohrensessel mit Streifen, in Teilen rot und gelb.

Foto: Anna Alverhag

Der Sessel India ist in strahlendem Weiß gehalten und hat nur wenige farbige Details.