Dem Sommer entgegen fliegen

kaviar_gauche_2.jpg

... wie Shakespeares Titania durch den Sommernachtstraum schwebt.
Die beiden Designerinnen Alexandra Fischer-Röhler und Johanna Kühl von Kaviar Gauche entwerfen Kleider zum Abheben. Bei ihrer Mode für den Sommer 2009 unterstreichen leichte Stoffbänder und fließendes Material den Trend nach oben. Die Kleider gibt es – was bereits für die Designerinnen typisch ist – in zarten Sandtönen mit einer Prise Pastell oder im Kontrast dazu in Schwarz. Mit ihrem Modelabel Kaviar Gauche legten Alexandra Fischer-Röhler und Johanna Kühl einen Traumstart hin. Seit fünf Jahren zieht die ungewöhnliche Marke Künstler und Modebegeisterte an. Abgeschaut hatten sich die Newcomer den Namen von französischen Exsistenzialisten der 1960er Jahre. Diese bezeichneten mit „caviar gauche“ eine Gruppe der elitären High Society, die sich politisch weit links orientierte und trotzdem Luxus genoss. Mit kleinstem Budget und Atelier in einem Berliner Abrisshaus konnten die Modedesignerinnen sich und ihre Ideen durchsetzen. Heute fliegen Stars wie Heike Makatsch, Maria Schrader oder Charlize Theron auf Mode von Kaviar Gauche und verhelfen vielleicht
Alexandra Fischer-Röhler und Johanna Kühl zum Aufstieg in den Modeolymp.

Sommerkleider zum Abheben: Kaviar Gauche

Fotos: Kaviar Gauche