audrey_hepburn

Stilikone Audrey Hepburn

Fans der Hollywoodschauspielerin Audrey Hepburn können sich noch bis zum 22. Mai 2009 in Berlin von Rehaugen, übergroßen Sonnenbrillen und Karottenhosen verzaubern lassen. Die Ausstellung Timeless Audrey in der U-Bahnstation des Berliner Hauptbahnhofs zeigt einen Rückblick auf den Glamour der 50er und 60er Jahre und auf die spätere Tätigkeit der Unicef-Sonderbotschafterin. Kleine und große Raritäten aus dem Leben Audrey Hepburns werden in elf Räumen gezeigt.  Vieles davon hat Modegeschichte geschrieben. …

Foto oben: © DB AG / Reiche

audrey_hepburn_kleider

Filmkostüme von Hubert de Givenchy

Besonders bekannt sind die Entwürfe, die Hubert de Givenchy für Audrey Hepburn gefertigt hat. Auch privat kleidete sie sich in seiner Mode. Außerdem sind Kleider, Kostüme und anderes von Valentino, Ralph Lauren, Salvatore Ferragamo, Gucci, Hermes und Louis Vuitton in der Ausstellung zu sehen. Egal, ob schmale Karottenhose, Ringelshirt und Ballerinas oder elegantes Abendkleid mit Diadem – Audrey verkörperte Eleganz und Stil in jedem Outfit. Dem späteren Engagements Audrey Hepburns für Unicef widmet sich die Ausstellung ebenfalls.

audrey_hepburn_fotowand

Wer Kostümen, Hochzeits- und Abendkleidern, Porzellan und anderen persönlichen Gegenständen ganz nah sein möchte:

U-Bahnstation des Hauptbahnhofs Berlin, täglich 9.00 bis 19.00 Uhr, Eintritt 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, Familienticket 22 Euro

audrey_hepburn_vespa

Fotos 2, 3 und 4: © AKE / Kay Zimmermann