beton-moebel

Beton ist das Lieblingsmaterial traditionsbewusster Mafiosi, wenn es darum geht unliebsame Zeitgenossen im Hafenbecken zu versenken. Aber das Baumaterial kann noch viel mehr und ist flexibel einsetzbarer, als viele glauben. Wer einen Betonmischer zur Hand hat und geschickt ist, kann seine Einrichtung aus Beton gießen. Von Vorteil sind auch Kontakte in den Bausektor. Vielleicht hilft ein netter Bauarbeiter. …

Bis zu vier Meter lange Küchenzeilen lassen sich so konstruieren. Für Einbauherd, Spülbecken und Schränke lässt man Aussparungen, in die später die Geräte und Möbel eingebaut werden. Weil Beton fürs Einrichten ein recht kaltes Material ist, lässt es sich am besten mit Holz und Stoffen kombinieren. Mit der richtigen Beleuchtung in Szene gesetzt, wird es dann gemütlicher. Nur für einen späteren Umzug sollte man sehr starke Freunde haben. Vielleicht hilft ja wieder der nette Bauarbeiter.

beton-moebel_2

Arbeitsplatten lassen sich durch spezielle Lacke schützen, so dass sie leicht zu reinigen sind.

Fotos: beton.org