Der Schuhsucht verfallen

Im Rheinland treibt ein Schuhfetischist sein Unwesen. Seine Verehrung gilt wie bei Obzessionen dieser Art nur bereits getragenen Tretern. Die Schuhsucht treibt den Mann so weit, dass er Frauen Higheels, Pumps, Sneaker oder was auch immer im Gehen vom Fuß reißt. Das funktioniert zum Beispiel auf Rolltreppen oder Treppen, indem er von hinten zugreift. Die Folge ist häufig, dass die betroffenen Frauen dabei umfallen.

Sollte das Euch passieren, könnt ihr Euch spätestens im Herbst mit einem neuen Paar Schuhe von H&M trösten. Ab dem 14. November gibt es die Kollektion von Jimmy Choo in weltweit 200 Filialen zu kaufen. Zum ersten Mal kooperiert die schwedische Kette mit einer Modemarke. Ein Team um Designerin Tamara Mellon entwirft die Modelle für H&M. Sobald es mehr Fotos der Schuhe gibt, bekommt Ihr sie hier zu sehen.

Foto: Jimmy Choo für H&M, Magnus Magnusson