ausstellung_kleid_im_kontext

Bis 2. Mai 2010 zeigt das Gewerbemuseum im schweizerischen Winterthur die Ausstellung Kleid im Kontext. 30 Modedesigner aus der Schweiz haben Mode entworfen, die mehr als nur Hülle sein will. Wo Intellektuelle oft von der Oberflächlichkeit der Mode sprechen und an shoppingsüchtige Grazien im Plastiklook denken, steckt mehr dahinter. Die Entscheidung zwischen rotem oder schwarzem Kleid kann Statement sein oder provozieren. Wer Lack-Leder-Kombination oder Dirndl trägt, lässt andere in Sekunden wissen, wer er ist und was er will. Wir zeigen unsere Zugehörigkeit zu sozialen Gruppen oder Schichten, indem wir uns entsprechend kleiden, oder grenzen uns von anderen ab, wenn wir under- oder overdressed sind. Es gibt viel hinter Mode zu entdecken. Leider ist Winterthur zu weit für mich. Die Ausstellung scheint einen schönen Einblick in die Modeszene der Schweiz zu geben. Unter anderem gibt es auch Ausstellungsstücke von Van Bery zu sehen.

Foto: Michael Lio / Kleid im Kontext

Unten nach dem Klick gibt es einen Fernsehbeitrag über die Ausstellung Kleid im Kontext von SF1 …

Hier ist der TV-Beitrag zu Kleid im Kontext auf SF1 – Kulturplatz „Angesagt“, 2.12.2009, Nina Schneider