Tubtrug_schwimmende_Gummiente

Während der Schneeregen auf Duisburgs Straßen klatscht, sitze ich auf meinem Sofa und träume mich an einen Südseestrand. Die Tubtrugs, die mir Fantastic Plastic zugeschickt hat, lassen mich das warme Meerwasser fühlen. Zwar passt keine Insel hinein, aber meine Füße, Gummientchen und warmes Salzwasser finden genügend Platz zum Planschen in den Kunststoffkörben. Neben ihrer Rolle als Südseeersatz übernehmen die Tubtrugs gerne weitere Aufgaben im Haushalt. Weiter geht es unten nach dem Klick …

Biegsame Ordnungshüter

Wer Ordnung in sein kreatives Chaos bringen möchte und es schön bunt liebt, kann seine Kleinigkeiten in diesen Kunststoffkörben verstauen. Tubtrugs sind flexible Farbtupfer. Sie bestehen aus Material, das recht biegsam ist. Nimmt man sie an ihren Griffen hoch, lassen sie sich ähnlich wie eine Tasche tragen. Im Stehen bleiben die Wände leicht ausgestellt, sodass Einkäufe oder anderes leicht darin verschwinden. Nachdem sie ihre Aufgaben verrichtet haben, lassen sich aus den Tubtrugs entweder Türme bauen oder wer die Körbe in verschiedenen Größen ordert, kann sie ineinander stellen. Es gibt sie in small, medium und large mit einem Durchmesser zwischen 33 und 45 Zentimetern und verschiedener Tiefe. Bei mir erfüllt die größte Tubtrug in Violett schon ihren Dienst als Wäschekorb, die Mittlere in Pink hilft mir beim Sockensortieren und die knallgrüne Kleine tut  ihre Dienste als Südseeersatz. Die Tubtrugs gefallen mir besser als der klassische Wäschekorb oder Kunststoffboxen und sie lassen sich einfacher an ihren Griffen tragen.

Tubtrugs gibt es hier bei fantastic plastic. Dort kann man sie einzeln oder direkt im Dreierset bestellen. Empfehlung: der Clip mit in Tubtrugs badenden Baby-Zwillingen

tubtrugs-FARBPALETTE

(Dies ist ein Produkttest.)