Angenehm anders zeigte sich Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest. Während die Konkurrenz mit Schleppe, weitem Ausschnitt, Extensions und meterdickem Make-up auftrat, setzte die 19-Jährige auf Natürlichkeit. Damit hob sie sich ab, zwischen all den Nachwuchs-Shakiras. Wer weiß, vielleicht feiert jetzt die blickdichte schwarze Strumpfhose ihr Comeback und Taizé-Kreuze werden an den Hälsen der gesamten Republik baumeln. Die farbigen Emaille-Anhänger sind eine Mischung aus Friedenstaube mit ausgebreiteten Flügeln und Kreuz und es gibt sie, soweit ich weiß nur im französischen Ort Taizé. Dort, bei der ökumenischen Klostergemeinschaft bekommt Ihr die Anhänger.

Lena Meyer-Landruts Beitrag für den Eurovision Song Contest am 29. Mai 2010 in Oslo