Als nähme man einen großen Schluck des starken Heißgetränks: Das Südafrikanische Modelabel Black Coffee macht wach. Teils knallige Farben, ungewöhnliche Schnitte und exotische Kopfbedeckungen lassen den Look von Black Coffee aus dem Mainstream hervorstechen. Und da es zum Start der Fußball WM in Südafrika gut passt, sind hier einige der Looks. Es handelt sich um die Frühjahrs- und Sommermode 2010, die Black Coffee auf der Fashionweek in Berlin vorgestellt hat.

Besonders die leichte Ballonform der Sommerkleider hat es mir angetan. Afrikanische Tradition wird hier auf moderne Weise zitiert. Farben und Muster sind typisch für den Kontinent und auch im Schnitt begegnen uns kleine Reminiszenzen an die großen bunten Roben der klassischen Afrikanerin. Selbstverständlich darf die Kopfbedeckung nicht fehlen, doch für den europäischen Abendevent würde ich auf den Schleier verzichten wollen.  Weitere Fotos der Mode von Black Coffee gibt es unten nach dem Klick …

Glänzende einfarbige Stoffe sind auch typisch für das Label Black Coffee.

Bei Afrikanerinnen habe ich häufig Stoffhüte mit Blumenmustern und überdimensionierten Schleifen gesehen. Gesichtsverhüllung ist eher eine Vorliebe der Designer von Black Coffee.

Zur Homepage des Modelabels Black Coffe geht es hier.

Fotos: Mercedes Benz Fashionweek Berlin, 2009, via Lexposure wo Ihr weitere Fotos findet.