Jeder hier im Ruhrpott hat die A40 lieb gewonnen, weil wir so viel Zeit auf ihr verbringen. Der „Ruhrschnellweg“ ist dank Stau häufig weniger eine Autobahn, mehr ein lang gezogener Parkplatz zwischen Duisburg und Dortmund. Da liegt es nahe, die A40 für einen Tag komplett für den Verkehr zu sperren und den Ruhrpott zum gigantischen Picknick auf die Autobahn zu laden. Ich habe mir die Sonne auf den Kopf scheinen lassen, habe ordnungsgemäß die Auffahrt in die korrekte Richtung genommen und zum ersten Mal einen Autobahntunnel zu Fuß durchquert. Weitere Fotos von meinem Ausflug auf die A40 könnt Ihr auf meinem Blog Kultur Bunny bewundern.

Foto: Patricia Guzman, Lifestyle Bunny