Fashionooball

Flitzer bei Dolce & Gabbana in Mailand

Kann ein Mann im Auftrag zweier Modeblogger in purer Nacktheit auf die Verbindung von Mode und Fußball aufmerksam machen? Solch eine Aktion passt gut zu einer Stadt wie Mailand, die beide Disziplinen in Höchstform beherrscht. Das überlegten sich die Autoren des Blogs Dandy Diary – David Kurt Karl Roth und Carl Jakob Haupt. Sie schickten einen Flitzer in die norditalienische Metropole zur Modenschau von Dolce & Gabbana. Nachdem das letzte Model den Laufsteg passiert hatte, sprang Milky the Streaker auf und präsentierte allen Interessierten und Journalisten seinen nackten Po. Die Resonanz folgte auf dem Fuß und die Dandies konnten in den folgenden Tagen ihre Namen in der Weltpresse lesen.

Bevor die Bloggerkonkurrenz vor Neid erblasst und zwecks Gegenschlag die Anti-Cellulite-Creme zückt: Dandy Diary belässt es nicht beim Flitzen. Am Freitag wurde eine Ausstellung zum Thema eröffnet und der passende Film ist bereits auf dem Blog zu sehen. Eine gehörige Portion Narzissmus kann man den beiden Autoren vorwerfen. Aber insgesamt profitiert die Modblogszene von Davids und Carls Mut und ihrer konsequenten Umsetzung des Themas. Wer einen tieferen Sinn sucht, wird womöglich nichts finden. Wenn ich mich zurücklehne und die Modeblogszene betrachte, stelle ich fest: Es darf manchmal einfach nur Spaß machen.

Alles zu #Fashionooblall bei Dandy Diary.

Foto: Dandy Diary