Maryme-Jimmypaul

Maryme-Jimmypaul_Feder-Boa

Maryme-Jimmypaul – was klingt, wie ein Heiratsantrag, kann nur romantisch sein. Das Label ist mir auf Fotos von der Amsterdam Fashion Week aufgefallen.  Vor allem Schrilles und Buntes für Paradiesvögel und andere Traumtänzer entwerfen die Designer Mary Burlot and Jimmy Paul. Sie stammen aus den Niederlanden. Und da ich erst vor einigen Tagen in Holland war, hatte ich mich unter anderem auch für Modedesigner aus unserem Nachbarland interessiert. Niederländer sind experimentierfreudig, aber auch dort habe ich niemanden im Kissenkleid oder langen Blumen-Schnürstiefeln auf der Straße entdeckt – ich würde mich aber über so eine surrealistisch anmutende Erscheinung freuen.

Maryme-Jimmypaul_Kissen-Kleid

Kissenkleid mit Krone. Die Form gefällt mir. Ob sich die Dame hier hinsezten kann, ist technisch betrachtet fraglich.

Maryme-Jimmypaul_Schnürstiefel

Solche hinten gebundenen Schnürstiefel wirken fast wie die gesamte Kollektion surreal. Salvador Dalí hätte seine Freude daran gehabt.

Fotos: Maryme-Jimmypaul