Nachthemd_Boysen

Kurze Nachthemden

Heute scheint die Sonne, es ist aber bitterkalt. Manchmal möchte ich im Herbst meinen Kopf zwischen die Kissen stopfen und bis zum Frühjahr nicht mehr hervorkriechen. Passendes Outfit zur Anti-Winter-Protesthaltung wäre eines dieser Nachthemden. Gegen den Trend warmer Schlafanzüge sind sie kurz und lassen sich am besten mit besonders dicken Kissen, Decken und Frühstück im Bett kombinieren. Weil sich sonst sämtliche Muskeln über den Winter zurückbilden, lässt sich darin auch bequem auf dem Bett hüpfen.

Oben: gestreiftes Nachthemd oder eher ein Longshirt von Boysen

Nachthemd_SOliver

Die romantische Version in mattem blau mit Rüsche am Saum von S.Oliver.

Nachthemd_HIS

Kombination aus beidem, Streifen und Romatik von H.I.S. Ich merke gerade, dass ich selbst beim Nachthemd zu gedeckten Herbstfarben tendiere.

Nachthemden, die schöne Alternative zum Schlafanzug gibt es hier.

Fotos: Sister Surprise