Lagerfeld_Shopper_Choupette

Seit einigen Wochen erschüttere ich die ganze Nachbarschaft mit meinem Husten. Aber dank Dampfbädern scheint ein Ende in Sicht und ich kann wieder am Schreibtisch sitzen und bloggen. Endlich. Es wird Zeit, denn Weihnachten möchte ich gerne völlig hustenfrei sein. Vielleicht wage ich heute meinen ersten diesjährigen Weihnachtsmarktbesuch. Ein paar Geschenke habe ich auch schon: einen Lamborghini – allerdings nur in klein und fernsteuerbar für meine Tochter sowie eine Puppe. Damit habe ich das gesamte Spektrum genderorientierten Geschenkeverhaltens abgedeckt. Vom Abdecken des gesamten Wunschspektrums bin ich weit entfernt.

Wie sagt man immer? Am schönsten sind die Wünsche, die nie in Erfüllung gehen. Vielleicht sehnt Ihr Euch schon von klein auf nach einem Kätzchen. Wer immer noch keine Samtpfote als Mitbewohnerin gewinnen konnte, mag sich mit der Choupette-Kollektion von Karl Lagerfeld trösten. Die herzallerliebste Katze des großen Modeschöpfers soll persönlich Modell für die Taschen, Geldbeutel und andere Accessoires gestanden haben. Alle tragen ein Katzenbild. Allerdings finde ich, dass die kleine Choupette auf Fotos viel freundlicher aussieht. Von diesen Taschen und Beuteln faucht es eher als dass es schnurrt. Lasst Euch nicht kratzen von diesen Katzentaschen. Vielelicht wäre das eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk?

Lagerfel_Clutch_Choupette

Monster Choupette von Karl Lagerfeld: Mini-Clutch mit Katze

Lagerfeld_Portmonee_Choupette

Monster Choupette von Karl Lagerfeld: Geldbeutel mit spitzen Zähnen

Fotos: Alle Taschen, Geldbeutel, Clutches mit Katzenbild von Monster über www.monnierfreres.de