Mit den Fotos der Landschaften und Städte nehme ich immer ein bisschen Urlaub mit nach Hause. Seit Freitagnachmittag bin ich zurück und genieße noch ein wenig die Erinnerungen. Meine Tour führte mich erst beruflich nach München, dann nach Slowenien und dann zu einem Abstecher nach Kroatien. Wie versprochen bekommt Ihr heute ein paar meiner persönlichen Highlights zu sehen. Noch denke ich darüber nach, welche Bilder ich mir klassisch auf Fotopapier bestelle. Vor meinem Urlaub habe ich bei Daniel und Nina zu Hause einige wunderschöne Urlaubsfotos aus Japan bewundern können, die die beiden auf riesige Leinwände haben ziehen lassen. Da in unserer Wohnung noch viele leere Wände sind, wäre das auch etwas für uns. Fotos sind individueller als fertig gekaufte Poster und Ihr könnt Euren Gästen zu jedem Wandbild eine Geschichte erzählen. Solche Fotos könnt Ihr beispielsweise beim Müller-Fotoservice bekommen. Hier zeige ich Euch zunächst die Bilder aus dem Vintgar-Tal, eines der wichtigsten Natur-Sehenswürdigkeiten Sloweniens. Bis zu 300 Meter tief hat sich der Radovna-Fluss in den Fels gebraben. Zum großen Teil steigen die Wände fast senkrecht nach oben. Ein schmaler Holzsteg führt am Wasser entlang. Füs Tal ist ein Eintrittsgeld fällig, mit dem man eine Versicherung abschließt. Selbst bei leichteren Unfällen muss die Bergrettung kommen. Ihr solltet für Euren Spaziergang festere Schuhe tragen und schwindelfrei sein. Ansonsten ist keine außergewöhnliche Trekking-Kondition nötig.

Vintgar_Tal_Steg

Die Schlucht ist nur über einen Holzsteg zugänglich, der direkt an der Felswand klebt. Mal fließt das Wasser in der Tiefe, mal ist es zum Greifen nahe.

Flusslauf_Vintgar

Ein typischer Bergfluss mit Wasserfällen und starker Strömung

Bled_See_Insel

Weitere Fotos findet Ihr auf meinem Instagram-Account.

Fotos: Lifestyle Bunny / Patricia Guzman , mit freundlicher Unterstützung von Müller-Fotoservice