hm_matthew_williamson

Wer sich im April die besten Stücke im Kampf um H&M-Designermode unter der Nase hat wegreißen lassen, bekommt jetzt eine neue Chance. Seit dem 14. Mai verkauft Hennes & Mauritz die neue Sommerkollektion des britischen Designers Matthew Williamson. Schon vor etwa einem Monat hatte die schwedische Modekette einige Entwürfe des früheren Pucci-Kreativchefs in limitierter Auflage herausgebracht. Weil es nicht jederfraus Sache ist, schon um fünf Uhr morgens vor der Shoptür auf den Showdown zu warten und Mitbewerberinnen am Grabbeltisch die Ellenbogen in die Rippen zu rammen, kann die neue Sommer-Kollektion von Matthew Williamson ganz entspannt gekauft werden. …

hm_matthew_williamson_women_2hm_matthew_williamson_women_3

Schmale Schnitte, reichlich Farben und Muster, die sich Matthew Williamson aus der Natur abschaut – mit dem Mode-Designer hat sich H&M einen Spezialisten für Sommerflair ins Haus geholt. Seit etwas mehr als zehn Jahren ist der Brite in der Modewelt bekannt.

hm_matthew_williamson_women_4hm_matthew_williamson_women_5

hm_matthew_williamson_menhm_matthew_williamson_men_2

Erstmalig gibt es von Matthew Williamson auch eine Herrenkollektion. Auch bei den Männern darf es schrill bunt sein. Farblich aufs Outfit abgestimmte Badelatschen sind sicher in jedem Büro ein Hingucker.

Fotos: H&M, oben Patrick McMullan, weitere Fotos von John Scarisbrick