ForTheLoveOfShoes_Cover

So etwas wie Bequemlichkeit spielt bei Schuhen eine untergeordnete Rolle, glaubt man, wenn man sich die Aufnahmen aus dem Bildband For the Love of Shoes ansieht. Da gibt es filgrane Kunstwerke, Absätze, die fast schon waffentauglich sind oder Gebilde, die gar nicht anziehbar wirken. Alles ist möglich, fragt sich nur für wie lange. Ich glaube bei manchem Schuh kaum, dass man sich damit überhaupt einige Meter weit weg bewegen kann. Was soll ’s. Wer über Limousine und Chauffeuer verfügt, braucht damit nur noch über die roten Teppiche der Welt zu schweben. Alle anderen begnügen sich mit dem Bildband von Patrice Farameh – 300 Fotografien von teils unfassbarem Schuhwerk.

ForTheLoveOfShoes_goldene_Schuhe

© For the Love of Shoes edited by Patrice Farameh, published by teNeues, www.teneues.com. © Kobi Levi Photo © Shay Ben-Efraim and Ilit Azoulay

ForTheLoveOfShoes_Schuhabsatze

© For the Love of Shoes edited by Patrice Farameh, published by teNeues, www.teneues.com. © Ruthie Davis Photo © Ruthie Davis

ForTheLoveOfShoes_Haarschuhe

© For the Love of Shoes edited by Patrice Farameh, published by teNeues, www.teneues.com. © Lauren Tennenbaum Photo © courtesy of Lauren Tennenbaum and Lydia Koch

ForTheLoveOfShoes_Gitterschuhe

© For the Love of Shoes edited by Patrice Farameh, published by teNeues, www.teneues.com. © Naim Josefi – Melonia Photo © Johannes Helje and Clara Nova

ForTheLoveOfShoes_Stiefeletten

© For the Love of Shoes edited by Patrice Farameh, published by teNeues, www.teneues.com. © United Nude Photo © courtesy of United Nude

Patrice Farameh: For the Love of Shoes, 304 Seiten mit 300 Abbildungen, TeNeues, um 80 Euro