Iris_Apfel_Albert_Maysels_2

„What I really liked and wanted to show was the glasses.“ (Los Angeles Times, 16.10.2014) Das sagte der Filmemacher Albert Maysels über seine Doku zur Stilikone Iris Apfel. Womöglich nannte er damit treffsicher den Dreh- und Angelpunkt der Erfolgskarriere des späten It-Girls. Denn ihrer Brille mit den großen kreisrunden Gläsern bleibt Iris Apfel bis heute treu, während die Outfits wechseln. Vor allem große Muster und starke Farben sind typisch für die Auftritte der mittlerweile 93-Jährigen. Zu ihrem Ruhm trugen auch Menschen bei, die Iris Apfel ins Licht der Öffentlichkeit rückten. So wie es auch Albert Maysels getan hat. Jetzt ist der Filmemacher im Alter von 88 Jahren gestorben. Sein Dokumentarfilm „Iris“ von 2014 war eines seiner letzten Werke. Es zeigt die Königin aller starken Muster und gewaltigen Accoessoires inmitten ihres Elements. Außerdem ist die Doku ein farbenfroher Abschied eines einfühlenden Filmemachers. Nach dem Klick oder weiter unten gibt es den Trailer.

Foto oben: Carl and Iris Apfel in IRIS, 2014, a Magnolia Pictures release. Photo courtesy of Magnolia Pictures.

Iris_Apfel

Punkte zu Kariertem und das ganze Ensemble dekorativ vor gemusterter Stofftapete in Szene gesetzt: Keine beherrscht den Mustermix so souverän wie Iris Apfel. Neben auffälligen Outfits kreiert sie auch Inneneinrichtungen.

Foto: Iris Apfel in IRIS, 2014, a Magnolia Pictures release. Photo courtesy of Magnolia Pictures.