Ein Blick in die Zukunft: Der Winter liegt in weiter Ferne und genauso unwirklich futuristisch wie zurzeit die kalte Jahreszeit wirkt die Mode von Robert Kalinkin. Aus Litauen stammt der Modedsigner mit Faible für starke Unterschiede. Denn so hell sich seine Sommermode präsentiert – für den Winter tendiert er zu dunklen Farben im Kontrast zu Weiß oder starkem Rot. Mit Hilfe von Nähten arbeitet Robert in große unifarbene Flächen reliefartige Muster ein oder er nutzt gemusterte Stoffe, die an Brokat erinnern. Entfernt muss ich an die ersten Entwürfe zu Alien – der Urmutter aller düsteren Science Fiction – von HR Giger denken. Zu welchen Materialien Robert greift, konnte ich leider nicht herausfinden. Aber ich vermute hier kam Kunstleder zum Einsatz. Wie eine zweite Haut zieht sich jedes Kleidungstück daraus über den Körper. Dazu kombiniert Robert weiter fallende Schnitte und feinere Stoffe. Hier ist ein Blick ins Lookbook für den Herbst und Winter 2015 / 2016.

Robert_Kalinkin_AW15_4 Robert_Kalinkin_AW15_1 Robert_Kalinkin_AW15_2

Fotos: Gertruda Varnaite für Robert Kalinkin