Die Kostüme zu Cinderella

Die Kostüme zu Cinderella

Cinderella im blauen Ballkleid - Disney

Wie schön, dass man sich bei Disney mit dem Film Cinderella selbst zitiert und damit alle Prinzessinensehnsüchte erfüllt. Das Märchen vom kleinen Mädchen, das in der Asche wühlen muss und es bis zur schillernden Ballschönheit bringt, darf auch bei Kenneth Branagh einfach nur bezaubern. Die Filmausstattung bei Cinderella ist so üppig, wie wir es erwarten. Hier werden alle Träume wahr: Die Prinzessin ist wunderschön, der Prinz stattlich und die Kutsche prunkvoll. Ab dem 12. März 2015 dürf Ihr die Popcorntüte zücken, zurücklehnen und all diese schillernden Filmkostüme auf großer Leinwand bewundern. Zum Inhalt kann ich Euch noch nichts verraten. Aber hier findet Ihr eine Filmkritik bei Spiegel Online. Und die Fotos gibt es nach dem Klick … (mehr …)

Die Kostüme zu Alice im Wunderland

Johnny Depp als Hutmacher - einen Hauch von Jack Sparrow meine ich entdeckt zu haben.

Johnny Depp als Hutmacher - einen Hauch von Jack Sparrow meine ich entdeckt zu haben.

Die Looks:  von flauschig bis schrill

Egal, ob fluffiges Kaninchen, Alice oder Hutmacher – sie alle wurden im Film Alice in Wonderland, deutsch Alice im Wunderland von Kostümbildnerin Colleen Atwood ausgestattet. Es scheint sich in dieser Garderobe recht nett über Tische zu laufen, in Kaninchenbauten zu fallen oder davon zu hoppeln. Noch habe ich den Film nicht gesehen, da er erst am 4. März 2010 in unseren Kinos startet. Die Bilder der Hauptfiguren in ihren Kostümen gibt es schon jetzt zu sehen. Weiter geht es unten nach dem Klick …

(mehr …)

Abschluss der New York Fashion Week: Marc Jacobs

Marc Jacobs verlegt seine Show bei der New York Fashion Week in ein Kino aus dem Jahr 1969, ins Ziegfeld Theatre und präsentiert seine Mode im Stil des American Cinema. Was typisch für den Film der beginnenden 1970er war? Die damals populären Western spielten zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Filmkostüme sollten dies selbstverständlich darstellen, doch im Rückblick sieht man ihnen die Entstehungszeit des Filmes an. Es entsteht ein merkwürdiger 70er-Jahre Retromix, den Marc Jacobs großartig darstellt. Fast wie im Zirkus mischt er auffällige Muster und Farben. Knallig ging es damals auch im Kino zu. Hatte man bisher nur teure Produktionen im aufwändigen Technicolor-Verfahren drehen können, stieg man jetzt auf billigere Technik um. So konnte selbst der schrecklichste B-Movie in Farbe gedreht werden. Und es glänzte die Synthetik in Pastelltönen um die Wette. Wie schön, dass Marc Jacobs dieser leichtfüßige Hinweis auf die teils gruselige Mode im Kino gelingt, ohne selbst daneben zu greifen. Perfekt harmonieren alle Streifen, Karos und bunten Farben miteinander. Sie verleihen den Models einen Hauch Kino-Ambiente und schaffen die schwierige Gratwanderung zwischen Dramatik und Starlet.

Selbstverständlich gab sich auch Marc-Jacob-Muse Beth Ditto die Ehre.
Alle Fotos via Getty Images
Ein bisschen Wildes im Friedrichstadtpalast

Ein bisschen Wildes im Friedrichstadtpalast

FSP_THE_WYLD_kickline

Die Kritiken überschlugen sich nicht gerade, als The Wyld, eine Show des Modeschöpfers Manfred Thierry Mugler Premiere im Berliner Friedrichstadtpalast hatte. Es gab wahrscheinlich schon bessere Regiearbeiten bekannter Designer. Aber so wie es aussieht, ist das Publikum anderer Meinung. Schließlich reiht Mugler hübsche Bilder aneinander. Auch ein Theater darf sich ab und an ein buntes Bilderbuch gönnen, das keinen anderen Zweck erfüllt, als optisch zu gefallen. Die Fotos der Kostüme erinnern an die großen Musicalinszenierungen der 1980er Jahre. Damals erlebte das Genre einen Boom. Hier sind einige Fotos der Kostüme im Retrolook.

FSP_THE_WYLD_thousand_hands

Sieht aus ein bisschen aus wie die vielarmige indische Gottheit Kali. Allerlei Gottheiten und Nofretete höchstpersönlich treten bei The Wyld auf.

FSP_THE_WYLD_aliens

Die Angebetete eines Jungen aus Berlin fühlt sich zu Außerirdischen hingezogen.

 

Die Altägypterin und Neuberlinerin Nofretete versucht zu vermitteln.

FSP_THE_WYLD_poodles

Welche Rolle die hübschen Pudel dabei spielen, war nicht herauszufinden.

Art Direction: Manfred Thierry Mugler
Kostüme: Manfred Thierry Mugler & Stefano Canulli
Foto: Robert Grischek

Leben wie die Serienhelden

TV Floorplans and More

Bei Filmen und Fernsehserien versuche ich oft an meinen Serienhelden vorbei zu schielen, um einen Blick auf Wohnung und Einrichtung werfen zu können. Oftmals ist es nicht ganz einfach, denn das Streiten, Lieben oder Morden ist recht bildfüllend. Und dabei liebe ich das Drumherum so sehr. Denke ich an einige Serien zurück wie Sex and The City würde ich sogar sagen, der Wohnung käme neben den Kostümen eigentlich die Hauptrolle zu. Damit wir uns mehr in die Welt von Carrie Bradshaw oder Holly Goolightly einfühlen können, hat Iñaki Aliste Lizarralde die Grundrisspläne samt Einrichtung verschiedener Fernseh- und Kinofilme wie Breakfast at Tiffany’s oder The Simpsons zu Papier gebracht und verkauft sie hier in seinem Etsy Shop. Bei den Abbildungen unten müsst Ihr zweimal darauf klicken, bevor Ihr zur Großansicht kommt.

Fotos: Iñaki Aliste Lizarralde

Idee via Cool Outfit.